Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

Kletterwand Davos

564m² und gegen 50 Routen

Die Kletterwand in der Färbi Sporthalle Davos begeistert Bergsportler und Bewegungsfans. Auf 564m² Fläche werden gegen fünfzig Routen aller Schwierigkeitsstufen und eine Boulder-Anlage installiert.

An der Kletterwand stehen für Anfänger und Kinder zwei Sektoren mit geneigtem Profil zu Verfügung.

Für Cracks gibt es verschiedene überhängende und sogar waagrechte Sektoren, welche am höchsten Punkt nahezu neun Meter hoch sind. Die große, 37 Meter lange Hauptwand entlang der Nordfassade ist jedoch auf eher gemässigtes Kletterniveau ausgelegt und wird damit breite Kreise ansprechen.

Das Angebot wird durch einen attraktiven Boulderbereich ergänzt.

Weitere Informationen

Klettergarten Seehorn

24 Routen à 1 bis 3 Seillängen

Der Klettergarten Seehorn befindet sich in den gipfelnahen Felsen des Seehorns.

Er ist in ca. 1 Stunde ab der Flüelastrasse in Davos Dorf zu Fuss erreichbar. Der Ort ist sonnig und bietet eine schöne Aussicht auf die unmliegende Natur. 24 Routen à 1 bis 3 Seillängen in den Schwierigkeitsgraden 3 bis 7 stehen zur freien Benützung zur Verfügung. Routentopo und eine Feuerstelle sind am Wandfuss vorhanden.

Topographie Klettergarten Seehorn
(PDF, 1.75 MB)

Klettergarten Schiabach

11 Routen

Der Klettergarten Schiabach befindet sich auf der Hohen Promenade, welche ein beliebter Spazierweg ist.

Von Davoser See in Richtung Davos Platz der Promenade folgen. Bei Bushaltestelle Schiabach rechts in die Bobbahnstrasse abbiegen und hinauf bis zur Hohen Promenade. Dann rechts entlang des geteerten Fussweges bis zum Wasserfall (100m).

Topographie Klettergarten Schiabach
(PDF, 700.73 KB)

Aktuelles

vom SAC Davos

16.04.2021

Gelungener Start beim Umbau der Grialetsch-Hütte

Artikel lesen
27.02.2021

Grialetsch-Hütte SAC ist bis und mit der Nacht vom 10./11. April 2021 bewartet

Artikel lesen
19.02.2021

Tolle Skitourenverhältnisse im Kesch-/Grialetschgebiet

Artikel lesen